Min­dest­lohn bei Leih­ar­beit

Ein beim Ent­lei­her als Maler ein­ge­setz­ter Leih­ar­beit­neh­mer hat nur dann Anspruch auf den tarif­li­chen Min­dest­lohn, wenn der Ent­lei­her­be­trieb in den betrieb­li­chen Gel­tungs­be­reich des Tarif­ver­trags zur Rege­lung eines Min­dest­lohns für gewerb­li­che Arbeit­neh­mer im Maler- und Lackie­rer­hand­werk fällt.

Min­dest­lohn bei Leih­ar­beit

Bun­des­ar­beits­ge­richt, Urteil vom 21.10.2009, 5 AZR 951/​08