Anspruch auf eine Steu­er­num­mer

Hat eine natür­li­che Per­son durch Anmel­dung eines Gewer­bes ernst­haft die Absicht bekun­det, unter­neh­me­risch im Sin­ne des § 2 UStG tätig zu wer­den, ist ihr außer in Fäl­len eines offen­sicht­li­chen, auf die Umsatz­steu­er bezo­ge­nen Miss­brauchs auf Antrag eine Steu­er­num­mer für Umsatz­steu­er­zwe­cke zu ertei­len.

Anspruch auf eine Steu­er­num­mer

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 23. Sep­tem­ber 2009 – II R 66/​07