Polizist auf Probe und die Entlassung

Poli­zist auf Pro­be und die Entlassung

Vor Ablauf der regu­lä­ren Pro­be­zeit darf ein Poli­zei­be­am­ter auf Pro­be dann aus dem Beam­ten­ver­hält­nis ent­las­sen wer­den, wenn es zu Trit­ten gegen einen am Boden lie­gen­den und fixier­ten Tat­ver­däch­ti­gen gekom­men ist. Mit die­ser Begrün­dung hat das Ver­wal­tungs­ge­richt Mainz in dem hier vor­lie­gen­den Fall den Eil­an­trag eines 25-jäh­­ri­­gen Poli­zei­voll­zugs­be­diens­te­ter auf Pro­be abge­lehnt. Zum

Lesen
Zweifel an der Eignung für den Polizeidienst

Zwei­fel an der Eig­nung für den Polizeidienst

Bestehen durch ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren Zwei­fel an der Eig­nung für den Poli­zei­dienst, kann die Poli­zei eine Ein­stel­lung ableh­nen. Mit die­ser Begrün­dung hat das Ver­wal­tungs­ge­richt Aachen in dem hier vor­lie­gen­den Eil­ver­fah­ren den Antrag auf Ein­stel­lung bei der Poli­zei abge­lehnt. Bereits im Jahr 2019 hat­te der 19-jäh­­ri­­ge Antrag­stel­ler aus dem Kreis Heins­berg eine

Lesen
Ein Hooligan-Sympathisant als Polizist?

Ein Hoo­li­gan-Sym­pa­thi­sant als Polizist?

Für die Ein­stel­lung in den Poli­zei­voll­zugs­dienst wer­den beson­ders hohe Anfor­de­run­gen an die cha­rak­ter­li­che Sta­bi­li­tät und Unbe­schol­ten­heit der Bewer­ber gestellt. Bereits die öffent­li­che Sym­pa­thie­be­kun­dung für die Hoo­­li­­gan-Sze­­ne recht­fer­tigt Zwei­fel an der cha­rak­ter­li­chen Eig­nung eines Beam­ten­be­wer­bers. Mit die­ser Begrün­dung hat das Ver­wal­tungs­ge­richt Ber­lin in dem hier vor­lie­gen­den Fall die Kla­ge eines Mannes

Lesen
Übernahme als Berufssoldat scheitert an privat genutztem Diensthandy

Über­nah­me als Berufs­sol­dat schei­tert an pri­vat genutz­tem Diensthandy

Die Über­nah­me als Berufs­sol­da­tin kann von der Bun­des­wehr ver­wei­gert wer­den, wenn die Zeit­sol­da­tin trotz ent­ge­gen­ste­hen­der dienst­li­cher Wei­sun­gen über einen län­ge­ren Zeit­raum hin­weg ihr Dienst­han­dy in einer Viel­zahl von Fäl­len zu Pri­vat­ge­sprä­chen miss­braucht hat – auch wenn sie ansons­ten her­vor­ra­gen­de dienst­li­che Leis­tun­gen erbracht hat und die durch die unzu­läs­si­ge Nut­zung entstandenen

Lesen