Osteopathie

Die zu hohe Mas­sa­ge­lie­ge

Bei einer mobi­len Mas­sa­ge­lie­ge, die leicht kip­pen kann, sind Vor­keh­run­gen zum Schutz der Gäs­te zu tref­fen. Lehnt ein Gast die Hil­fe beim Ver­las­sen der Lie­ge ab und ver­letzt sich dabei, muss er sich zu einem Drit­tel ein Mit­ver­schul­den anrech­nen las­sen. Mit die­ser Begrün­dung hat das Land­ge­richt Frank­furt am Main in

Lesen
Verletzungsgefahr im Krankenhaus

Ver­let­zungs­ge­fahr im Kran­ken­haus

Im Kran­ken­haus hat sich ein Besu­cher auf die typi­schen Gege­ben­hei­ten eines Kran­ken­hau­ses ein­zu­stel­len und muss auf abge­stell­te Bet­ten, medi­zi­ni­sche Gerä­te und auf War­te­zo­nen mit Sitz­grup­pen ach­ten. Mit die­ser Begrün­dung hat das Land­ge­richt Köln in dem hier vor­lie­gen­den Fall die Scha­dens­er­satz­kla­ge abge­wie­sen. Hier hat­te sich die Klä­ge­rin wäh­rend eines Besuchs im

Lesen
Haushaltsführungsschaden - oder: wieviel ist Hausarbeit wert?

Haus­halts­füh­rungs­scha­den – oder: wie­viel ist Haus­ar­beit wert?

Bei der Schät­zung des Haus­halts­füh­rungs­scha­dens nach § 287 ZPO darf sich der Tatrich­ter in Erman­ge­lung abwei­chen­der kon­kre­ter Gesichts­punk­te grund­sätz­lich an dem Tabel­len­werk von Schulz-Borck/Hof­­mann (Scha­dens­er­satz bei Aus­fall von Haus­frau­en und Müt­tern im Haus­halt) ori­en­tie­ren. So ent­schied jetzt der Bun­des­ge­richts­hof. Die Über­prü­fung der im Rah­men des Schät­zungs­er­mes­sens des Tatrich­ters nach §

Lesen
Steuerfreie Schadensersatzrente wegen Tötung des Ehegatten

Steu­er­freie Scha­dens­er­satz­ren­te wegen Tötung des Ehe­gat­ten

Eine Scha­dens­er­satz­ren­te nach § 844 Abs. 2 des Bür­ger­li­chen Gesetz­bu­ches (BGB), die den durch den Tod des Ehe­gat­ten ein­ge­tre­te­nen mate­ri­el­len Unter­halts­scha­den aus­gleicht, unter­liegt nach einem aktu­el­len Urteil des Bun­des­fi­nanz­hofs nicht der Ein­kom­men­steu­er. Der Ehe­mann der Klä­ge­rin ist an den Fol­gen eines ärzt­li­chen Feh­lers ver­stor­ben. Die Ver­si­che­rung des Arz­tes zahl­te ihr

Lesen