Kaufkraftausgleich für im Ausland beschäftigte Ortskräfte des Bundes

Eine von einer deutschen Botschaft oder einem deutschen Konsulat beschäftigte Ortskraft kann nicht beanspruchen, dass sich der Kaufkraftausgleich am tatsächlichen Konsumverhalten einer Ortskraft orientiert. Das Arbeitsverhältnis der Ortskraft wird vollständig in dem jeweiligen Land durchgeführt. Es handelt sich deshalb um einen Sachverhalt mit Bezug zu ausländischem Recht (Art. 3 EGBGB

Weiterlesen

Kindesunterhalt und Schweizer Einkommen

Die erforderliche Kaufkraftbereinigung von der in der Schweiz erzieltem Einkomen kann einschließlich der Berücksichtigung der Währungsparitäten anhand der vom Statistischen Amt der Europäischen Uniion (Eurostat) ermittelten “vergleichenden Preisniveaus des Endverbrauchs der privaten Haushalte einschließlich indirekter Steuern” erfolgen. Das danach umgerechnete Einkommen bestimmt den Bedarf des unterhaltsberechtigten Kindes. Nach § 1601

Weiterlesen

Kaufkraftausgleich

Für einen begrenzten Zeitraum in das Ausland entsandte Arbeitnehmer erhalten oftmals einen Kaufkraftausgleich von ihrem inländischen Arbeitgeber. Gemäß § 3 Nr. 64 EStG ist ein solcher Kaufkraftausgleich steuerfrei, wenn der ins Ausland entsandte Arbeitnehmer dort einen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat und der ihm von einem inländischen Arbeitgeber gewährte Kaufkraftausgleich

Weiterlesen