Rechtsinhaber der Bezeichnung

Rechts­in­ha­ber der Bezeich­nung "Rock am Ring"

Die Marek Lie­ber­berg Kon­zert­agen­tur GmbH & Co. KG darf die Bezeich­nung "Rock am Ring" ver­wen­den. So hat das Ober­lan­des­ge­richt Koblenz in dem hier vor­lie­gen­den Fall über den Antrag der Nür­burg­ring GmbH in Eigen­ver­wal­tung (i.E.) auf Erlass einer einst­wei­li­gen Ver­fü­gung ent­schie­den und den Antrag unter Abän­de­rung der erst­in­stanz­li­chen Ent­schei­dung des Land­ge­richt Koblenz

Lesen

"Rock am Ring" und die Titel­rech­te

Zwar ist die Wort­mar­ke "Rock am Ring" seit dem Jahr 1993 für die Marek Lie­ber­berg Kon­zert­agen­tur GmbH & Co KG beim Deut­schen Patent- und Mar­ken­amt (DPMA) ein­ge­tra­gen und damit mar­ken­recht­lich geschützt. Aber bei der Bezeich­nung "Rock am Ring" han­delt es sich außer­dem um einen schutz­fä­hi­gen Werk­ti­tel, d. h. um eine gleich

Lesen
Mit dem Porsche auf dem Nürburgring in die Leitplanke

Mit dem Por­sche auf dem Nür­burg­ring in die Leit­plan­ke

Ent­hält der Ver­trag einer Kas­ko­ver­si­che­rung eine Aus­schluss­klau­sel, nach der Fahrt­ver­an­stal­tun­gen, die auf Erzie­lung einer Höchst­ge­schwin­dig­keit ange­legt sind, und sämt­li­che Fahr­ten auf Motor­­s­port-Ren­n­stre­­cken nicht ver­si­chert sind, ist die Leis­tungs­pflicht der Ver­si­che­rung bei einem Unfall auf dem Nür­burg­ring aus­ge­schlos­sen. Mit die­ser Begrün­dung hat das Ober­lan­des­ge­richt Karls­ru­he in dem hier vor­lie­gen­den Fall einen

Lesen
Das Grand-Prix-Rennen auf dem Nürburgring

Das Grand-Prix-Ren­nen auf dem Nür­burg­ring

Weder aus dem Wort­laut der Eini­gung zwi­schen der ehe­ma­li­gen Betrei­ber­ge­sell­schaft Nür­burg­ring Auto­mo­ti­ve GmbH (NAG) und Nür­­bur­g­­ring-Betriebs­­­ge­­sel­l­­schaft (NBG) noch aus den sons­ti­gen vor­ge­tra­ge­nen Umstän­den las­sen sich ein aus­schließ­lich der NAG zuste­hen­des Ver­mark­tungs­recht für den Grand Prix 2013 auf dem Nür­burg­ring her­lei­ten. So die Ent­schei­dung des Ober­lan­des­ge­richts Koblenz in dem hier vor­lie­gen­den

Lesen
Die Ampel auf dem Nürburgring

Die Ampel auf dem Nür­burg­ring

Eine Ampel­an­la­ge bedarf dann kei­ner Bau­ge­neh­mi­gung, wenn es sich um einen Mast han­delt, der nach der Lan­des­bau­ord­nung eine Höhe von 10 Metern nicht über­schrei­tet. Besteht die Anla­ge aber nicht nur aus einem senk­rech­ten Trä­ger­bau­teil, son­dern zusätz­lich aus einem hier­an rechts­wink­lig ange­brach­ten, über 13 m lan­gen Aus­le­ger, der das opti­sche Erschei­nungs­bild der bau­li­chen

Lesen
Fahrsicherheitstraining auf dem Nürburgring

Fahr­si­cher­heits­trai­ning auf dem Nür­burg­ring

Ein Teil­neh­mer an einem Fahr­si­cher­heits­trai­ning kann nach einem Unfall auch dann Scha­dens­er­satz erhal­ten, wenn er zuvor erklärt hat, dass er auf eige­ne Gefahr an dem Trai­ning teil­neh­me. Mit die­ser Begrün­dung hat jetzt das Ober­lan­des­ge­richt Koblenz einem Motor­rad­fah­rer, der im August 2008 anläss­lich eines soge­nann­ten ins­t­­ruc­­tor-geführ­­ten Fah­rer­trai­nings auf dem Nür­burg­ring einen

Lesen