Arbeits­ver­hält­nis mit einer Post­be­am­tin – und die Been­di­gung des Son­der­ur­laubs

Wird ein Post­be­am­ter unter Gewäh­rung von Son­der­ur­laub bei einer Toch­ter­ge­sell­schaft sei­nes Dienst­her­ren als Arbeit­neh­mer beschäf­tigt, so recht­fer­tigt die Been­di­gung des Son­der­ur­laubs durch die Dienst­her­rin nicht die Kün­di­gung des Arbeits­ver­hält­nis­ses durch die Arbeit­ge­be­rin. Eine außer­or­dent­li­che Kün­di­gung mit einer der – fik­ti­ven – ordent­li­chen Kün­di­gungs­frist ent­spre­chen­den Aus­lauf­frist kommt in Betracht, wenn die

Lesen

Post­be­am­te in den Tele­kom-Toch­ter­ge­sell­schaf­ten

Die Deut­sche Tele­kom AG darf beam­te­ten Mit­ar­bei­ter bei ihren Toch­ter­ge­sell­schaft ein­set­zen. So hat das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt aktu­ell die Ver­fas­sungs­be­schwer­de eines Beam­ten gegen die dau­er­haf­te Zuwei­sung von der Orga­ni­sa­ti­ons­ein­heit Viven­to zur Deut­schen Tele­kom Netz­pro­duk­ti­on GmbH nicht zur Ent­schei­dung ange­nom­men. Die Wahr­neh­mung der Dienst­herrn­be­fug­nis­se bei den Post­nach­fol­ge­un­ter­neh­men durch Nicht­be­am­te stellt nach Ansicht des

Lesen

Die Post­be­am­tin – und die dau­er­haf­te Zuwei­sung einer höher­wer­ti­gen Tätig­keit

Ein Beam­ter kann ver­lan­gen, dass ihm nicht dau­er­haft eine sei­nem Sta­tus­amt nicht ent­spre­chen­de höher­wer­ti­ge Tätig­keit bei einem Toch­ter­un­ter­neh­men der Deut­schen Tele­kom AG zuge­wie­sen wird. In dem jetzt vom Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt ent­schie­de­nen Fall hat­te die kla­gen­de Beam­tin das Sta­tus­amt einer Fern­mel­deober­se­kre­tä­rin im mitt­le­ren nicht­tech­ni­schen Dienst (Besol­dungs­grup­pe A7 BBe­sO) inne. Mit der Pri­va­ti­sie­rung

Lesen

Der alko­hol­ab­hän­gi­ge Post­bo­te – und die Brief­be­rau­bun­gen

Ein Post­be­am­ter, der ihm dienst­lich anver­trau­te oder zugäng­li­che Post­sen­dun­gen – im Dienst oder zu Hau­se – in der Absicht öff­net, den vor­ge­fun­de­nen Inhalt für sich zu behal­ten, erschüt­tert regel­mä­ßig das Ver­trau­ens­ver­hält­nis zu sei­nem Dienst­herrn so nach­hal­tig, dass er nicht im Dienst belas­sen wer­den kann. Die Post ist in hohem Maße

Lesen

Aus dem Dienst aus­schei­den­de Post­be­am­te – und die Kos­ten ihrer Nach­ver­si­che­rung

Die Nach­fol­ge­un­ter­neh­men der Deut­schen Bun­des­post müs­sen die Kos­ten der Nach­ver­si­che­rung aus­schei­den­der Beam­ter selbst tra­gen. Die Nach­fol­ge­un­ter­neh­men der Deut­schen Bun­des­post – also die Deut­sche Post AG, die Deut­sche Tele­kom AG und die Post­bank AG – kön­nen daher, wie das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt jetzt ent­schied, von der Post­be­am­ten­ver­sor­gungs­kas­se nicht die Erstat­tung der Kos­ten ver­lan­gen,

Lesen

Regel­mä­ßi­ge Arbeits­stät­te bei Out­sour­cing – der Post­be­am­te und die Tele­kom

In "Out­­sour­cing-Fäl­­len" sind Arbeit­neh­mer mit ihrer Aus­glie­de­rung regel­mä­ßig aus­wärts tätig, ver­gleich­bar mit bei Kun­den ihres Arbeit­ge­bers täti­gen Arbeit­neh­mern. Ein "Out­­sour­cing-Fall" liegt regel­mä­ßig nicht vor, wenn ein Post­be­am­ter unter Wah­rung sei­nes beam­ten­recht­li­chen Sta­tus vor­über­ge­hend am bis­he­ri­gen Tätig­keits­ort einem pri­vat­recht­lich orga­ni­sier­ten Toch­ter­un­ter­neh­men der Deut­schen Tele­kom AG zuge­wie­sen wird. Ein ehe­ma­li­ger Post­be­am­ter, der

Lesen

Gekürz­te Son­der­zah­lun­gen für Tele­kom-Beam­te

Die Kür­zung von Son­der­zah­lun­gen für die Beam­ten der Tele­kom im Rah­men der Novel­lie­rung des § 10 Post­Pers­RG war, wie jetzt das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt auf eine Rich­ter­vor­la­ge des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts ent­schied, ver­fas­sungs­ge­mäß. Art. 143b Abs. 3 Satz 1 GG garan­tiert den ehe­mals bei der Deut­schen Bun­des­post beschäf­tig­ten Beam­ten neben ihrem Sta­tus als Bun­des­be­am­te auch die

Lesen