Neu­fas­sung der Ener­gie­ein­spar­ver­ord­nung

Die Bun­des­re­gie­rung hat jetzt die Novel­le der Ener­gie­ein­spar­ver­ord­nung ver­ab­schie­det. Im Mit­tel­punkt der Neu­re­ge­lun­gen ste­hen:

Neu­fas­sung der Ener­gie­ein­spar­ver­ord­nung
  • die Anhe­bung der ener­ge­ti­schen Anfor­de­run­gen an Neu­bau­ten und wesent­li­che Ände­run­gen im Gebäu­de­be­stand um durch­schnitt­lich 30%,
  • die Däm­mung unge­dämm­ter, begeh­ba­rer, obers­ter Geschoss­de­cken bis Ende 2011,
  • die lang­fris­ti­ge, stu­fen­wei­se Außer­be­trieb­nah­me von Nacht­strom­spei­cher­hei­zun­gen ab dem Jahr 2020 in bestimm­ten Gebäu­den (abhän­gig ins­be­son­de­re von der Grö­ße des Gebäu­des bzw. der Zahl der Wohn­ein­hei­ten und der Dämm­qua­li­tät des Gebäu­des),
  • die Stär­kung des Voll­zugs der Ener­gie­ein­spar­ver­ord­nung,
  • Anrei­ze zum ver­stärk­ten Ein­satz erneu­er­ba­rer Ener­gi­en.

Die Neu­re­ge­lun­gen wer­den rund sechs Mona­te nach der Ver­kün­dung in Bun­des­ge­setz­blatt in Kraft tre­ten.