Rat­ge­ber Detek­tei: Wel­che Leis­tun­gen für Pri­vat­per­so­nen und Unter­neh­men zäh­len zum Port­fo­lio?

Eine Detek­tei kann für Pri­vat­per­so­nen, als auch für Unter­neh­men wert­vol­le Dienst­leis­tun­gen erfül­len. Vie­le Men­schen wis­sen gar nicht, dass es in bestimm­ten Situa­tio­nen rat­sam sein kann, mit einem Pro­fi zusam­men­zu­ar­bei­ten. Detek­tei­en sind in Deutsch­land in ver­schie­de­nen Städ­ten ver­tre­ten, ope­rie­ren in der Regel jedoch meist inter­na­tio­nal. Das bedeu­tet, dass auch Depen­dan­cen im Aus­land unter­hal­ten wer­den. Durch ein gro­ßes Netz an Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern gelingt es der Detek­tei, in ver­schie­de­nen Gebie­ten ein hohes Maß an Exper­ti­se anbie­ten zu kön­nen und somit die Kun­den zufrie­den­zu­stel­len.

Rat­ge­ber Detek­tei: Wel­che Leis­tun­gen für Pri­vat­per­so­nen und Unter­neh­men zäh­len zum Port­fo­lio?

Nicht sel­ten kommt es bei den Dienst­leis­tun­gen für Unter­neh­men vor, dass Detek­tei­en in Deutsch­land in ver­schie­de­nen Städ­ten, aber z.B. auch im euro­päi­schen Aus­land aktiv sind. Dies kann z.B. dadurch erfor­der­lich sein, dass ein Unter­neh­men mit Fir­men­sitz in Deutsch­land eine Ange­le­gen­heit an einem Pro­duk­ti­ons­stand­ort in Ost­eu­ro­pa auf­ge­klärt haben möch­te. In die­sem Fall lohnt es sich, auf eine Detek­tei zurück­zu­grei­fen, die an ver­schie­de­nen Stand­or­ten prä­sent ist. Da die ein­zel­nen Stand­or­te intern zusam­men­ar­bei­ten, kann mit einem deut­lich gerin­ge­ren Rei­se­auf­wand gear­bei­tet wer­den. Infor­ma­tio­nen kön­nen z.B. natio­nal und inter­na­tio­nal wei­ter­ge­ge­ben wer­den und füh­ren letzt­end­lich dazu, dass sich das Puz­zle schließt und ein Sach­ver­halt geklärt wer­den kann.

Bei wel­chen Sach­ver­hal­ten kann eine Wirt­schafts­de­tek­tei behilf­lich sein?

Nicht gera­de sel­ten kommt es in Unter­neh­men dazu, dass Din­ge pas­sie­ren, die dem Unter­neh­men einen Scha­den zufü­gen. Dies kann durch exter­ne Per­so­nen gesche­hen, oder aber auch durch eige­ne Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter, wie es z.B. im Fal­le von Waren­dieb­stahl der Fall ist.

In einem fik­ti­ven Bei­spiel pro­du­ziert ein Unter­neh­men in Mün­chen Tei­le für die Auto­mo­bil­in­dus­trie. Schon häu­fi­ger ist es in den Bestands­lis­ten zu Abwei­chun­gen gekom­men. Die Abtei­lungs­lei­tung wun­dert sich und möch­te den Sach­ver­halt auf­ge­klärt wis­sen. Es gibt kei­ne Infor­ma­tio­nen dazu, wie­so sich der Bestand gewis­ser Tei­le ver­rin­gert, ohne dass die­se ver­äu­ßert wor­den sind. In die­sem Fall kann die Detek­tei Mün­chen hel­fen, den Sach­ver­halt zu klä­ren. Die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Detek­tei kön­nen z.B. als Prak­ti­kant in das Team ein­ge­schleust wer­den und intern die Ermitt­lun­gen lei­ten. Somit ist es mög­lich, dass Sach­ver­hal­te unge­wöhn­lich schnell auf­ge­klärt wer­den kön­nen und die Abtei­lungs­lei­tung einen Ein­blick in die inter­nen Pro­zes­se gewin­nen kann. Ein ande­res Bei­spiel sind Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter, die dem Unter­neh­men z.B. durch fal­sche Krank­mel­dun­gen scha­den. Auch in die­sem Fall ist es mög­lich, dass die Exper­ten der Detek­tei zur Auf­klä­rung bei­tra­gen kön­nen. Im Gegen­satz zu eige­nen inter­nen Ermitt­lun­gen pro­fi­tie­ren die Auf­trag­ge­ber davon, dass kom­plett neue Per­so­nen im Unter­neh­men tätig wer­den, die unbe­fan­gen sind und in der Beleg­schaft noch kei­nen Ruf auf­ge­baut haben. Das bedeu­tet, dass in der Regel deut­lich schnel­ler Ergeb­nis­se erzielt wer­den kön­nen.

Wann ist eine Detek­tei für mich als Pri­vat­per­son von Nut­zen?

Pri­vat­per­so­nen kön­nen im All­tag schnell in Situa­tio­nen gera­ten, in denen die Hil­fe eines Pri­vat­de­tek­ti­ves von Nut­zen sein kann. Der Detek­tiv kann unvor­ein­ge­nom­men und neu­tral agie­ren und somit einen Sach­ver­halt klä­ren. Häu­fig sind es Bezie­hungs­fra­gen, die geklärt wer­den sol­len. Hier­bei geht es nicht gera­de sel­ten um Treue bzw. Untreue, die durch Bewei­se belegt wer­den soll. Eben­so haben die The­men­punk­te Mob­bing und Stal­king in den ver­gan­ge­nen Jah­ren deut­lich an Gewicht gewin­nen kön­nen. Soll­te es um Fra­gen zum Unter­halt oder zur Kin­des­ent­zie­hung gehen, kann die rich­ti­ge Detek­tei in jedem Fall wei­ter­hel­fen.

In einem fik­ti­ven Bei­spiel hat sich ein Paar in Köln getrennt. Die Frau hat das gemein­sa­me Kind dem Mann ent­zo­gen und ist mit dem Kind gegen den Wil­len des Man­nes ver­reist. Die Detek­tei Köln kann in die­sem Fall mit der Arbeit begin­nen und den Auf­ent­halts­ort von Frau und Kind ermit­teln. Dabei wer­den Bewei­se gesam­melt, die spä­ter z.B. vor Gericht ver­wer­tet wer­den kön­nen. Zu den gro­ßen Vor­tei­len einer Detek­tei zählt, dass sie sich mit der Mate­rie gut aus­ken­nen und bei der Beweis­si­che­rung direkt so vor­ge­hen, dass die­se auch vor Gericht als Beweis­mit­tel akzep­tiert wer­den. Jah­re­lan­ge Erfah­run­gen der Detek­tei füh­ren dazu, dass deut­lich schnel­ler die rich­ti­gen Bewei­se gefun­den wer­den kön­nen, als es meist bei pri­va­ten Ermitt­lun­gen der Fall ist. Was den per­sön­li­chen Auf­wand angeht, kann die Beauf­tra­gung einer Detek­tei eben­falls Vor­tei­le brin­gen.

Ratgeber Detektei: Welche Leistungen für Privatpersonen und Unternehmen zählen zum Portfolio?