Unter­halt­an­spruch der nach­fol­gen­den Ehe­frau vs. Unter­halts­be­darf der frü­he­ren Ehe­frau

Der Unter­halts­an­spruch der nach­fol­gen­den Ehe­frau hat kei­ne Aus­wir­kung auf den Unter­halts­be­darf der frü­he­ren Ehe­frau nach § 1578 BGB; die­ser Anspruch ist allein im Rah­men der Leis­tungs­fä­hig­keit des Unter­halts­pflich­ti­gen nach § 1581 BGB zu berück­sich­ti­gen, wobei es maß­geb­lich auf die Rang­ver­hält­nis­se ankommt 1.

Unter­halt­an­spruch der nach­fol­gen­den Ehe­frau vs. Unter­halts­be­darf der frü­he­ren Ehe­frau

Bun­des­ge­richts­hof, Urteil vom 25. Janu­ar 2012 – XII ZR 139/​09

  1. im Anschluss an BGH, Urteil vom 07.12.2011 – XII ZR 151/​09[]