GmbH-Betei­li­gung und Auf­lö­sungs­ge­winn

Gehört eine 100%-ige Betei­li­gung an einer GmbH zum Betriebs­ver­mö­gen, kann ein Auf­lö­sungs­ge­winn nach dem Rea­li­sa­ti­ons­prin­zip auch vor Ablauf der Sperr­frist nach § 73 GmbHG anzu­set­zen sein. Ob in der Ver­let­zung der Sperr­frist ein Miss­brauch i.S. von § 42 AO 1977 zu sehen ist, bestimmt sich nach den Umstän­den des Ein­zel­falls.

GmbH-Betei­li­gung und Auf­lö­sungs­ge­winn

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 4. Okto­ber 2006 VIII R 7/​03