Teil­wert­be­rech­nung einer Pen­si­ons­rück­stel­lung

Bei der Ermitt­lung des Teil­werts einer Pen­si­ons­rück­stel­lung gemäß § 6a Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 EStG ist, wenn das Dienst­ver­hält­nis des Pen­si­ons­be­rech­tig­ten in einem Rumpf­wirt­schafts­jahr begon­nen hat, von dem Beginn des betref­fen­den Kalen­der­jah­res aus­zu­ge­hen.

Teil­wert­be­rech­nung einer Pen­si­ons­rück­stel­lung

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 21. August 2007 – I R 22/​07