Unter­neh­mens­grün­dung durch Betei­li­gungs­ge­sell­schaft

Ein Unter­neh­men, das von ihm gehal­te­ne Antei­le an Vor­rats­ge­sell­schaf­ten ver­äu­ßert, die es zuvor selbst gegrün­det hat, hat die­se Antei­le nicht i.S. von § 8b Abs. 7 Satz 2 KStG 2002 mit dem Ziel des kurz­fris­ti­gen Eigen­han­dels­er­fol­ges erwor­ben.

Unter­neh­mens­grün­dung durch Betei­li­gungs­ge­sell­schaft

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 3. Mai 2006 – I R 100/​05