Jah­res­sta­tis­tik des Bun­des­fi­nanz­hofs

Der Bun­des­fi­nanz­hof hat sei­ne Jah­res­sta­tis­tik für 2006 ver­öf­fent­licht. Die­ser läßt sich nicht nur ent­neh­men, dass 2006 ins­ge­samt 3.386 Ver­fah­ren beim Bun­des­fi­nanz­hof neu ein­ge­gan­gen und ins­ge­samt 3.468 Ver­fah­ren im Ver­lauf des Jah­res erle­digt wur­den. Inter­es­sant sind auch fol­gen­de Zah­len:

Jah­res­sta­tis­tik des Bun­des­fi­nanz­hofs
  • Die durch­schnitt­li­che Ver­fah­rens­dau­er der im Jahr 2006 erle­dig­ten Ver­fah­ren liegt bei 10 Mona­ten.
  • Die Erfolgs­quo­te für die Steu­er­pflich­ti­gen lag, bezo­gen auf alle Ent­schei­dun­gen, bei 21,3%, bezo­gen ledig­lich auf die Revi­si­ons­ent­schei­dun­gen bei 44%.