Bewirtung im Theater

Die Abgabe von Speisen und Getränken durch ein Theater gehört nicht zu des­sen nach § 4 Nr. 20 Buchst. a UStG steu­er­frei­en Umsätzen, wenn die­se Leistungen dazu bestimmt sind, dem Theater zusätz­li­che Einnahmen zu ver­schaf­fen und sie in unmit­tel­ba­rem Wettbewerb mit gewerb­li­chen Unternehmen aus­ge­führt wer­den.

Bewirtung im Theater

Bundesfinanzhof, Urteil vom 21. April 2005 – V R 6/​03