Klein­un­ter­neh­mer­be­steue­rung bei schwan­ken­den Umsät­zen

Die Klein­un­ter­neh­mer­re­ge­lung des § 19 Abs. 1 Satz 1 UStG 1999 gilt nach einem jetzt ver­öf­fent­lich­ten Beschluss des Bun­des­fi­nanz­hofs nach sei­nem Sinn und Zweck grund­sätz­lich auch dann, wenn bereits zu Beginn des Jah­res vor­aus­seh­bar ist, dass der Jah­res­um­satz wie­der unter die Gren­ze von 17 500 € sin­ken wird.

Klein­un­ter­neh­mer­be­steue­rung bei schwan­ken­den Umsät­zen

Bun­des­fi­nanz­hof, Beschluss vom 18. Okto­ber 2007 – V B 164/​06