Rück­nah­me ver­kauf­ter Umzugs­kar­tons

Bie­tet ein (Umzugs-)Unternehmen sei­nen Kun­den an, von ihm ver­kauf­te Umzugs­kar­tons in ver­wert­ba­rem Zustand gegen ein bestimm­tes Ent­gelt zurück­zu­neh­men, und machen die Kun­den davon Gebrauch, ist die Bemes­sungs­grund­la­ge für die ursprüng­li­che Lie­fe­rung nicht zu berich­ti­gen. Viel­mehr liegt eine selb­stän­di­ge sog. Rück­lie­fe­rung vor.

Rück­nah­me ver­kauf­ter Umzugs­kar­tons

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 12. Novem­ber 2008 XI R 46/​07