Vorsteueraufteilung bei Schulsportanlagen

Vor­steu­er­auf­tei­lung bei Schul­sport­an­la­gen

Bei einer zeit­lich abwech­seln­den Nut­zung des­sel­ben Gebäu­des zu steu­er­frei­en oder steu­er­pflich­ti­gen Zwe­cken führt die Auf­tei­lung der Vor­steu­er­be­trä­ge nach den Nut­zungs­zei­ten zu einer prä­zi­se­ren wirt­schaft­li­chen Zurech­nung nach § 15 Abs. 4 Satz 3 UStG als der (unter­neh­mens­be­zo­ge­ne oder objekt­be­zo­ge­ne) Umsatz­schlüs­sel. Der Unter­neh­mer kann nach § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 UStG die gesetz­lich geschul­de­te

Lesen
Die Kostenbeteiligung an einer Sportanlage

Die Kos­ten­be­tei­li­gung an einer Sport­an­la­ge

Die im Sport­för­de­rungs­ge­setz des Lan­des Rhein­­land-Pfalz fest­ge­leg­te kos­ten­freie Nut­zung von Sport­an­la­gen ver­bie­tet kei­ne frei­wil­li­gen Ver­ein­ba­run­gen über die Ver­tei­lung von Kos­ten, die für die Unter­hal­tung von Sport­an­la­gen anfal­len. Mit die­ser Begrün­dung hat das Ver­wal­tungs­ge­richt Koblenz in dem hier vor­lie­gen­den Fall die Evan­ge­li­sche Kir­che im Rhein­land dem Grun­de nach dazu ver­pflich­tet, sich

Lesen
Der Lärm einer Sportanlage

Der Lärm einer Sport­an­la­ge

Auch der von einer Sport­an­la­ge aus­ge­hen­de Lärm muss die immis­si­ons­schutz­recht­li­chen Grenz­wer­te ein­hal­ten. Ist dies gewähr­leis­tet, ver­let­zen der dann noch von der Sport­an­la­ge aus­ge­hen­de Lärm die Anwoh­ner nicht in ihren Nach­bar­rech­ten. Mit die­ser Begrün­dung ent­schied nun das Ver­wal­tungs­ge­richts Koblenz, dass eine Nut­zung der Schul- und Ver­eins­sport­an­la­ge am Paul-Schnei­­der-Gym­­na­­si­um in Mei­sen­heim, die

Lesen
Sportanlagennutzung durch Vereinsmitglieder

Sport­an­la­gen­nut­zung durch Ver­eins­mit­glie­der

Der Bun­des­fi­nanz­hof hat zu der Fra­ge, ob ein Ver­ein für die Nut­zung sei­ner Sport­an­la­gen durch sei­ne eige­nen Mit­glie­der umsatz­steu­er­pflich­tig ist, eine wei­te­re Ent­schei­dung hin­zu­ge­fügt. Nach Ansicht des BFH führt ein Golf-Club, der sei­nen Mit­glie­dern die ver­eins­ei­ge­nen Golf­an­la­gen zur Nut­zung über­lässt, damit kei­ne von der Umsatz­steu­er befrei­te “sport­li­che Ver­an­stal­tung” i.S. von

Lesen