Ehe­gat­ten­nach­zug nach Hei­rat in Däne­mark

Wird eine Auf­ent­halts­er­laub­nis zum Zwe­cke der Füh­rung einer ehe­li­chen Lebens­ge­mein­schaft begehrt, greift die Ver­güns­ti­gung des § 39 Nr. 3 2. Alt. Auf­enthV, wonach ein Auf­ent­halts­ti­tel aus­nahms­wei­se im Bun­des­ge­biet ein­ge­holt wer­den kann, nur dann ein, wenn die Ehe­schlie­ßung nach der (letz­ten) Ein­rei­se in die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land vor Bean­tra­gung der Auf­ent­halts­er­laub­nis erfolgt ist.

Ehe­gat­ten­nach­zug nach Hei­rat in Däne­mark

Nie­der­säch­si­sches Ober­ver­wal­tungs­ge­richt, Beschluss vom 1. März 2010 – 13 ME 3/​10