Stadion am Meer

Ein „Stadion am Meer“ (d.h. am Strand eines Nordseebades), in dem während der Sommermonate Sportwettbewerbe und Musikveranstaltungen durchgeführt werden, kann durch geeignete (und hinreichend durchsetzbare) Regelungen der Baugenehmigung in einem Maße zur Rücksichtnahme verpflichtet sein, dass es nachbarrechtlich unbedenklich ist.

Stadion am Meer

Ein Sondergebiet „Fremdenbeherbergung und Camping“ hat allerdings, so jedenfalls das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht, nur den Schutzanspruch eines allgemeinen Wohngebiets.

Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht, Beschluss vom 22. April 2009 – 1 LA 129/08