Reit­pfer­de in der land­wirt­schaft­li­chen Tier­hal­tung

Ein land­wirt­schaft­li­cher Betrieb wird nicht dadurch zu einem Gewer­be­be­trieb, dass er Pfer­de zukauft, sie wäh­rend einer nicht nur kur­zen Auf­ent­halts­dau­er zu hoch­wer­ti­gen Reit­pfer­den aus­bil­det und dann wei­ter­ver­kauft.

Reit­pfer­de in der land­wirt­schaft­li­chen Tier­hal­tung

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 17. Dezem­ber 2008 – IV R 34/​06