Deutsch-schwei­ze­ri­sches Kin­der­geld

Woh­nen Eltern mit ihren Kin­dern in Deutsch­land, arbei­ten aber bei­de in der Schweiz, ste­hen ihnen nach Auf­fas­sung des Bun­des­fi­nanz­hofs Leis­tun­gen für ihre Kin­der nur nach dem in der Schweiz gel­ten­den Recht zu. Ein Anspruch auf die Dif­fe­renz zwi­schen dem in der Schweiz gezahl­ten und dem höhe­ren deut­schen Kin­der­geld besteht nicht.

Deutsch-schwei­ze­ri­sches Kin­der­geld

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 24. März 2006 III R 41/​05