Hin­zu­rech­nun­gen bei der Gewer­be­steu­er

Nach Ansicht des Bun­des­fi­nanz­hofs ver­sto­ßen die gewer­be­steu­er­li­chen Hin­zu­rech­nun­gen der Miet- und Pacht­zin­sen (§ 8 Nr. 7 Satz 2 Halb­satz 1 GewStG) und der Teil­wer­te der nicht in Grund­be­sitz bestehen­den Wirt­schafts­gü­ter (§ 12 Abs. 2 Nr. 2 Satz 2 Halb­satz 1 GewStG) beim Mie­ter oder Päch­ter weder gegen gemein­schafts­recht­li­che Dis­kri­mi­nie­rungs­ver­bo­te noch gegen den Gleich­heits­satz.

Hin­zu­rech­nun­gen bei der Gewer­be­steu­er

BFH, Beschluss vom 15. Juli 2005 – I R 21/​04