Kör­per­schaft­steu­er auf Gewinn­aus­schüt­tun­gen in 2001

War eine Kapi­tal­ge­sell­schaft im Jahr 2001 an einer Per­so­nen­ge­sell­schaft betei­ligt und hat die­se Per­so­nen­ge­sell­schaft Aus­schüt­tun­gen bezo­gen, für die bei der aus­schüt­ten­den Gesell­schaft ver­wend­ba­res Eigen­ka­pi­tal i.S. des § 30 Abs. 1 Nr. 1 KStG 1999 ver­wen­det wur­de, so unter­liegt das auf die­sen Aus­schüt­tun­gen beru­hen­de Ein­kom­men der Kapi­tal­ge­sell­schaft einer Kör­per­schaft­steu­er von 40 %.

Kör­per­schaft­steu­er auf Gewinn­aus­schüt­tun­gen in 2001

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 7. Febru­ar 2007 – I R 27/​06