Stu­den­ten­men­sa

Erfül­len die Umsät­ze aus der Abga­be von Mahl­zei­ten an Stu­den­ten durch eine Ein­rich­tung des öffent­li­chen Rechts, der die sozia­le Betreu­ung und För­de­rung der Stu­den­ten obliegt (Stu­den­ten­werk), nicht die Vor­aus­set­zun­gen des § 4 Nr. 23 UStG 1993, sind die­se Ver­pfle­gungs­leis­tun­gen nach Art. 13 Teil A Abs. 1 Buchst. i der Richt­li­nie 77/​388/​EWG steu­er­frei. Glei­ches gilt für Ver­pfle­gungs­leis­tun­gen an Bediens­te­te der Ein­rich­tung, die zur Durch­füh­rung der Auf­ga­ben der sozia­len Betreu­ung und För­de­rung der Stu­den­ten am Hoch­schul­ort tätig sind.

Stu­den­ten­men­sa

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 28. Sep­tem­ber 2006 – V R 57/​05