Grund­er­werbs­steu­er bei Anteils­ver­ei­ni­gung

Es ver­stößt nach einem aktu­el­len Urteil des Bun­des­fi­nanz­hofs nicht gegen die Richt­li­nie 69/​335/​EWG, dass eine Anteils­ver­ei­ni­gung in der Hand einer Akti­en­ge­sell­schaft, zu der es dadurch kommt, dass im Zuge einer Kapi­tal­erhö­hung Antei­le an einer mit­tel­bar oder unmit­tel­bar grund­be­sit­zen­den Gesell­schaft gegen Gewäh­rung neu­er Akti­en ein­ge­bracht wer­den, nach § 1 Abs. 3 Nr. 1 GrEStG grund­er­werb­steu­er­pflich­tig ist.

Grund­er­werbs­steu­er bei Anteils­ver­ei­ni­gung

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 19. Dezem­ber 2007 – II R 65/​06