Domains im Kon­zern

Eine Hol­ding­ge­sell­schaft, die die Unter­neh­mens­be­zeich­nung einer Toch­ter­ge­sell­schaft mit deren Zustim­mung als Domain­na­me regis­trie­ren lässt, ist im Streit um den Domain­na­men so zu behan­deln, als sei sie selbst berech­tigt, die frag­li­che Bezeich­nung zu füh­ren.

Domains im Kon­zern

Bun­des­ge­richts­hof, Urteil vom 9. Juni 2005 – I ZR 231/​01