Fuß­pilz-Wer­bung

Bei einer Fern­seh­wer­bung ist ein schrift­lich ein­ge­blen­de­ter auf­klä­ren­der Hin­weis nicht bereits des­halb grund­sätz­lich unbe­acht­lich, weil er von nur zuhö­ren­den Fern­seh­teil­neh­mern nicht wahr­ge­nom­men wird.

Fuß­pilz-Wer­bung

Bun­des­ge­richts­hof, Urteil vom 11. Sep­tem­ber 2008 – I ZR 58/​06