Akti­en­ge­sell­schaft ./​. Vor­stand

Eine Akti­en­ge­sell­schaft wird in einem Pro­zess mit einem Vor­stands­mit­glied – auch nach des­sen Aus­schei­den – aus­schließ­lich durch ihren Auf­sichts­rat ver­tre­ten. Der Auf­sichts­rat kann im Pro­zess – auf der Grund­la­ge einer aus­drück­li­chen Beschluss­fas­sung – die bis­he­ri­ge Pro­zess­füh­rung des Vor­stands geneh­mi­gen. Die Geneh­mi­gung kann auch schlüs­sig erklärt wer­den.

Akti­en­ge­sell­schaft ./​. Vor­stand

Bun­des­ge­richts­hof, Urteil vom 16. Febru­ar 2009 – II ZR 282/​07