Gesell­schaf­ter­haf­tung in der GbR

Unter­liegt eine Gesell­schaft bür­ger­li­chen Rechts als sol­che der Besteue­rung, ergibt sich die per­sön­li­che Haf­tung der Gesell­schaf­ter einer GbR für die Steu­er­schul­den und die steu­er­li­chen Neben­leis­tun­gen der Gesell­schaft ent­spre­chend § 128 Satz 1 HGB i.V.m. § 191 AO 1977. Mit die­ser Ent­schei­dung hat der Bun­des­fi­nanz­hof sich der Rechts­spre­chung des Bun­des­ge­richts­hofs zur Haf­tung der GbR-Gesell­schaft im außer­steu­er­li­chen Bereich ange­schlos­sen.

Gesell­schaf­ter­haf­tung in der GbR

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 9. Mai 2006 VII R 50/​05