Rechts­weg­ver­wei­sung – und der Streit­wert

Betrifft die Strei­tig­keit nur eine Rechts­weg­ver­wei­sung, ist ledig­lich ein Bruch­teil des Haupt­sa­ches­treit­werts maß­geb­lich 1.

Rechts­weg­ver­wei­sung – und der Streit­wert

Der Bun­des­ge­richts­hof bemisst das Inter­es­se des Antrag­stel­lers dabei mit einem Vier­tel der Haupt­sa­che­for­de­rung.

Bun­des­ge­richts­hof, Beschluss vom 21. März 2016 – IX ZB 61/​15

  1. BGH, Beschluss vom 19.12 1996 – III ZB 105/​96, NJW 1998, 909, 910 unter III.[]