Schadensersatz für geleastes Firmenfahrzeug

Nimmt ein Versicherungsunternehmen einen Arbeitnehmer auf Schadensersatz für die Beschädigung des vom Arbeitgeber geleasten Firmenfahrzeugs aus übergegangenem Recht des Leasinggebers in Anspruch, ist der Rechtsweg zu den Gerichten für Arbeitssachen nicht gegeben.

Schadensersatz für geleastes Firmenfahrzeug

Das Versicherungsunternehmen muss also vor den ordentlichen Gerichten – je nach Streitwert Amtsgericht oder Landgericht – klagen.

Bundesarbeitsgericht, Beschluss vom 7. Juli 2009 – 5 AZB 8/09