Sozi­al­kas­sen­for­de­run­gen bei selb­stän­di­gen Betriebs­ab­tei­lun­gen im Bau­ge­wer­be

Selb­stän­di­ge Betriebs­ab­tei­lun­gen in Betrie­ben des Bau­ge­wer­bes wer­den nach § 1 Abs. 2 Abschn. VI Unter­abs. 2 VTV nur dann nicht vom betrieb­li­chen Gel­tungs­be­reich des § 1 Abs. 2 VTV erfasst, wenn in ihnen "ande­re", dh. bau­f­rem­de Arbei­ten aus­ge­führt wer­den.

Sozi­al­kas­sen­for­de­run­gen bei selb­stän­di­gen Betriebs­ab­tei­lun­gen im Bau­ge­wer­be

Die Ver­jäh­rung von Bei­trags­an­sprü­chen der Sozi­al­kas­sen des Bau­ge­wer­bes, die ab dem 1. Janu­ar 1998 fäl­lig gewor­den sind, rich­tet sich nach § 25 Abs. 4 Satz 1 VTV idF des Tarif­ver­trags vom 4. Juli 2002 in Ver­bin­dung mit § 199 BGB.

Bun­des­ar­beits­ge­richt, Urteil vom 25. Novem­ber 2009 – 10 AZR 737/​08