Char­ta der Ener­gie­ver­brau­cher­rech­te

Die EU-Kom­mis­si­on hat einen Vor­schlag für eine Char­ta der Rech­te der Ener­gie­ver­brau­cher vor­ge­legt. Die Char­ta umfasst unter ande­rem Ver­trä­ge, Aus­künf­te, Prei­se, Streit­bei­le­gung und den Schutz vor unlau­te­ren Geschäfts­prak­ti­ken. Die EU-Richt­li­ni­en betref­fend Elek­tri­zi­tät und Gas(2003/​54/​EG und 2003/​55/​EG) ent­hal­ten zwar bereits Ver­brau­cher­rech­te auf dem Gebiet der Ener­gie. Mit Blick auf die voll­stän­di­ge Markt­öff­nung soll­ten die­se Rech­te jedoch kla­rer aus­for­mu­liert wer­den. Die Kom­mis­si­on hat vier wesent­li­che Zie­le genannt, die der künf­ti­gen Char­ta zugrun­de lie­gen müs­sen: effi­zi­en­te­rer Schutz der schwächs­ten Bür­ger, bes­se­re Infor­ma­ti­on der Ver­brau­cher, weni­ger For­ma­li­tä­ten beim Lie­fe­ran­ten­wech­sel, Schutz der Ver­brau­cher vor unlau­te­ren Ver­kaufs­prak­ti­ken.

Char­ta der Ener­gie­ver­brau­cher­rech­te