Lieb­ha­be­rei und Ver­jäh­rung

Die Unge­wiss­heit i.S. von § 165 AO i.V.m. § 171 Abs. 8 AO, ob ein Steu­er­pflich­ti­ger mit Ein­künf­te­er­zie­lungs­ab­sicht tätig gewor­den ist oder ob Lieb­ha­be­rei vor­liegt, ist besei­tigt, wenn die für die Beur­tei­lung der Ein­künf­te­er­zie­lungs­ab­sicht maß­geb­li­chen Hilfs­tat­sa­chen fest­ge­stellt wer­den kön­nen und das Finanz­amt davon posi­ti­ve Kennt­nis hat.

Lieb­ha­be­rei und Ver­jäh­rung

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 4. Sep­tem­ber 2008 – IV R 1/​07

  1. BFH, Urteil in BFHE 218, 163, BSt­Bl II 2007, 874[]