Ren­ten­zah­lun­gen als dau­ern­de Last

Der Bun­des­fi­nanz­hof hat sei­ne Recht­spre­chung zu der Fra­ge, wann eine Ren­ten­zah­lung ein­kom­men­steu­er­lich als dau­ern­de Last berück­sich­ti­gungs­fä­hig ist, geän­dert. Nun­mehr steht dem Abzug von Ren­ten­zah­lun­gen als dau­ern­de Last nicht (mehr) ent­ge­gen, dass der Begüns­tig­te durch Erbein­set­zung oder Ver­mächt­nis exis­tenz­si­chern­des Ver­mö­gen aus der Erb­mas­se erhält.

Ren­ten­zah­lun­gen als dau­ern­de Last

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 11. Okto­ber 2007 – X R 14/​06