"Hil­fen für Hel­fer"

Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um der Finan­zen hat am Wochen­en­de die Eck­punk­te der von Bun­des­fi­nanz­mi­nis­ter Stein­brück kürz­lich vor­ge­stell­ten Initia­ti­ve "Hil­fen für Hel­fer" ver­öf­fent­licht.

<span class="dquo">"</span>Hil­fen für Hel­fer"

Bei der Initia­ti­ve "Hil­fen für Hel­fer" geht es nach Dar­stel­lung des Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­ums dar­um, die­je­ni­gen in unse­rem Land zu unter­stüt­zen, die mit ihrem zivil­ge­sell­schaft­li­chen Enga­ge­ment einen wesent­li­chen Bei­trag zum Zusam­men­halt unse­rer Gesell­schaft leis­ten. "Wir wer­den dazu das Gemein­nüt­zig­keits- und Spen­den­recht groß­zü­gi­ger regeln und Spen­der, Stif­tun­gen, Ver­ei­ne, Übungs­lei­ter und schlicht die Men­schen, die sich enga­gie­ren, unter­stüt­zen. Damit soll ein kon­kre­tes Zei­chen der Aner­ken­nung für die Leis­tung die­ser Men­schen gege­ben wer­den." So der O‑Ton aus dem Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um. Zur­zeit erar­bei­tet das Bun­des­mi­nis­te­ri­um der Finan­zen auf der Basis die­ser Eck­punk­te einen Refe­ren­ten­ent­wurf. Nach jet­zi­gem Stand ist die Kabi­nett­be­fas­sung für Januar/​Februar 2007 geplant.

Auch wenn die­se "Eck­punk­te" sich gut anhö­ren: Gegen­über die­sen äußerst vage gehal­te­nen The­sen spre­chen die vom Wis­sen­schaft­li­chen Bei­rat beim Bun­des­mi­nis­te­ri­um der Finan­zen erar­bei­te­ten und vom Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um bis heu­te auf des­sen Inter­net­sei­te ver­öf­fent­lich­ten Vor­schlä­ge eine ande­re Spra­che…