Die Bankmitarbeiter als Steuerhinterzieher

Die Bank­mit­ar­bei­ter als Steu­er­hin­ter­zie­her

Das Urteil gegen vier Mit­ar­bei­ter der Deut­schen Bank AG Frank­furt am Main wegen Steu­er­straf­ta­ten ist rechts­kräf­tig. Das Land­ge­richt Frank­furt am Main hat den Ange­klag­ten H. wegen Steu­er­hin­ter­zie­hung zu einer Frei­heits­stra­fe von drei Jah­ren und vier wei­te­re Ange­klag­te jeweils wegen Bei­hil­fe zur Steu­er­hin­ter­zie­hung zu Frei­heits­stra­fen zwi­schen einem Jahr und drei Mona­ten

Lesen
Mehrzuteilung von CO2-Emissionsberechtigungen

Mehr­zu­tei­lung von CO2-Emis­si­ons­be­rech­ti­gun­gen

Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig hat aktu­ell vier Ver­fah­ren über Grund­fra­gen der Zutei­lung von CO2-Emis­­si­on­s­be­­rech­­ti­gun­­gen nach dem Zutei­lungs­ge­setz 2012 ent­schie­den. Danach ste­hen die zur Errei­chung der Emis­si­ons­min­de­rungs­zie­le des Kyo­­to-Pro­­­to­­kolls vor­ge­nom­me­nen Kür­zun­gen der unent­gelt­li­chen Zutei­lung der Berech­ti­gun­gen an Anla­gen der Ener­gie­wirt­schaft mit den gesetz­li­chen Zutei­lungs­re­ge­lun­gen und mit höher­ran­gi­gen Bestim­mun­gen des Rechts der

Lesen
Obergrenze für Treibhausgasemissionszertifikate

Ober­gren­ze für Treib­haus­gas­emis­si­ons­zer­ti­fi­ka­te

Die EU-Kom­­mis­­si­on darf den Mit­glieds­staa­ten kei­ne Ober­gren­ze für Treib­haus­gas­emis­sio­nen vor­schrei­ben. So hat jetzt der Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on bestä­tigt, dass die Kom­mis­si­on durch die Vor­ga­be einer Ober­gren­ze für die Treib­haus­gas­emis­si­ons­zer­ti­fi­ka­te Polens und Est­lands ihre Befug­nis­se über­schrit­ten hat. Der Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on hat daher die Rechts­mit­tel der Kom­mis­si­on gegen die

Lesen
Handel mit Treibhausgasemissionszertifikaten

Han­del mit Treib­haus­gas­emis­si­ons­zer­ti­fi­ka­ten

Das Gericht der Euro­päi­schen Uni­on hat heu­te eine Kla­ge der Fa. Arcelor gegen die Gül­tig­keit der Richt­li­nie über ein Sys­tem für den Han­del mit Treib­haus­gas­emis­si­ons­zer­ti­fi­ka­ten gerich­te­te Kla­ge abge­wie­sen. Die gegen die Richt­li­nie gerich­te­te Nich­tig­keits­kla­ge hielt das Gericht für unzu­läs­sig, den gleich­zeit rechts­hän­gig gemach­ten Scha­dens­er­satz­an­trag für unbe­grün­det. Die Richt­li­nie über ein

Lesen
Prüfung von Monitoringkonzepten im Treibhausgas-Emissionshandel

Prü­fung von Moni­to­ring­kon­zep­ten im Treib­haus­gas-Emis­si­ons­han­del

Die für den Voll­zug der §§ 4 und 5 des Trei­b­haus­gas-Emis­­si­on­s­han­­del­s­ge­­se­t­­zes (TEHG) zustän­di­gen Lan­des­be­hör­den sind nach einem heu­te ver­kün­de­ten Urteil des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts in Leip­zig ver­pflich­tet, die von den betrof­fe­nen Unter­neh­men erstell­ten Moni­to­ring­kon­zep­te zu über­prü­fen und – bei Über­ein­stim­mung mit den dafür gel­ten­den Bestim­mun­gen – zu geneh­mi­gen. Die Klä­ge­rin, ein Unter­neh­men zur Her­stel­lung

Lesen
Effektiver Rechtsschutz im Emissionsrechtehandel

Effek­ti­ver Rechts­schutz im Emis­si­ons­rech­te­han­del

Das grund­recht­lich geschütz­te Recht auf effek­ti­ven Rechts­schutz kann nach einer aktu­el­len Kam­mer­ent­schei­dung des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts nicht gene­rell, son­dern nur durch kon­kre­te Hand­ha­bung der Regeln über die antei­li­ge Kür­zung von Emis­si­ons­be­rech­ti­gun­gen durch das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt ver­letzt wer­den. Das Kyo­­to-Pro­­­to­­koll sieht für die Euro­päi­sche Uni­on für die Jah­re 2008 bis 2012 eine Sen­kung der

Lesen
Emissionszertifikate statt Umweltinformation

Emis­si­ons­zer­ti­fi­ka­te statt Umwelt­in­for­ma­ti­on

Beschei­de über die Zutei­lung von Emis­si­ons­zer­ti­fi­ka­ten müs­sen der Öffent­lich­keit nur ein­ge­schränkt zugäng­lich gemacht wer­den, ent­schied jetzt das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig. Das Umwelt­in­for­ma­ti­ons­ge­setz gibt kei­nen Anspruch auf unbe­schränk­ten Zugang zu Beschei­den, durch die einem Unter­neh­men nach dem Trei­b­haus­gas-Emis­­si­on­s­han­­del­s­ge­­setz Berech­ti­gun­gen zur Emis­si­on von Koh­len­di­oxid erteilt wor­den sind. Sowohl die Klä­ge­rin als auch

Lesen
Treibhausgasemissionszertifikate

Treib­haus­gas­emis­si­ons­zer­ti­fi­ka­te

Um auf kos­ten­ef­fi­zi­en­te und wirt­schaft­lich effi­zi­en­te Wei­se auf eine Ver­rin­ge­rung von Treib­haus­gas­emis­sio­nen hin­zu­wir­ken, wur­de in der Euro­päi­schen Uni­on mit einer Richt­li­nie aus dem Jahr 2003 ein Sys­tem für den Han­del mit Treib­haus­gas­emis­si­ons­zer­ti­fi­ka­ten in der Gemein­schaft geschaf­fen. Nach die­ser Richt­li­nie stel­len die Mit­glied­staa­ten für jeden Fünf­jah­res­zeit­raum einen natio­na­len Zutei­lungs­plan (NZP) auf,

Lesen
Emissionshandels-Versteigerungsverordnung

Emis­si­ons­han­dels-Ver­stei­ge­rungs­ver­ord­nung

Das Bun­des­ka­bi­nett hat heu­te den Ein­stieg in die Ver­stei­ge­rung von Emis­si­ons­be­rech­ti­gun­gen beschlos­sen. Mit der Ver­stei­ge­rungs­ver­ord­nung setzt der Bund auf das bereits bewähr­te Kon­zept, nach dem die Emis­si­ons­zer­ti­fi­ka­te am ein­fachs­ten und sichers­ten dort ange­bo­ten wer­den, wo auch der nor­ma­le Han­del der Berech­ti­gun­gen statt­fin­det: an einer bestehen­den euro­päi­schen Emis­si­ons­han­dels­bör­se. Die vom Kabi­nett

Lesen
Monitoringkonzept im Emissionshandel

Moni­to­ring­kon­zept im Emis­si­ons­han­del

Über die Ertei­lung einer Geneh­mi­gung für ein Über­­wa­chungs- und Bericht­erstat­tungs­kon­zept (Moni­to­ring­kon­zept) im Rah­men der Teil­nah­me am Emis­si­ons­han­del hat nach einem aktu­el­len Urteil des Ver­wal­tungs­ge­richt Koblenz die zustän­di­ge Stel­le zu ent­schei­den, auch wenn der Antrag eine Anla­ge betrifft, die vor dem Inkraft­tre­ten des Trei­b­haus­gas-Emis­­si­on­s­han­­del­s­ge­­se­t­­zes (TEHG) zuge­las­sen wur­de. Die Klä­ge­rin des jetzt

Lesen