Wildwechsel - und der Rettungskostenersatz der Teilkaskoversicherung

Wildwechsel – und der Rettungskostenersatz der Teilkaskoversicherung

Bei Klage auf sog. Rettungskostenersatz wegen Wildwechsels gegen die Teilkaskoversicherung bedarf es der vol­len rich­ter­li­chen Überzeugung im Sinne des § 286 BGB, dass der Unfall durch einen Wildwechsel ver­ur­sacht wor­den ist. Beweiserleichterungen kom­men dem Kläger nicht zugu­te, die von der Rechtsprechung ent­wi­ckel­ten Regeln der Überzeugungsbildung in den Fällen der Behauptung

Lesen
Der offen liegengelassene Autoschlüssel

Der offen lie­gen­ge­las­se­ne Autoschlüssel

Bei Wegnahme oder Beschädigung eines Fahrzeuges hat der­je­ni­ge mit einer erheb­li­chen Kürzung der Versicherungsleistungen zu rech­nen, der die erfor­der­li­che Sorgfalt in hohem Maße außer Acht lässt, indem er sei­nen Autoschlüssel an der Arbeitsstelle unbe­auf­sich­tigt lässt und nahe­lie­gen­de Möglichkeiten nicht nutzt, den Schlüssel sorg­fäl­tig auf­zu­be­wah­ren und dem Zugriff Dritter zu ent­zie­hen.

Lesen
Eichhörnchen sind nicht versichert

Eichhörnchen sind nicht ver­si­chert

Die Teilkaskoversicherung tritt auch für Schäden ein, die durch eine Kollision des Autos mit einem Tier ver­ur­sacht wur­de. Dies aller­dings nur bei bestimm­ten Tieren. Nicht jedes Zusammentreffen mit einem Tier ist daher auch ein Wildunfall. So hat etwa das Landgericht Coburg die Klage der Kundin einer Teilkaskoversicherung gegen ihren Versicherer

Lesen
Wegen Diebstahls beschädigt

Wegen Diebstahls beschä­digt

Wird bei einem Diebstahl aus einem Auto auch das Auto beschä­digt, um an das Diebesgut zu gelan­gen, hat die Teilkaskoversicherung auch die­sen Schaden zu erset­zen, da er aus dem Diebstahl selbst resul­tiert. Anders ist es bei rei­nem Vandalismus. In einem vom Amtsgericht München ent­schie­de­nen Rechtsstreit hat­te der Kläger bei dem

Lesen
Steht ein Reh am Straßenrand

Steht ein Reh am Straßenrand

Weicht ein Autofahrer, der rechts am Waldrand ein Reh ste­hen sieht, nach links aus, um einen etwai­gen Zusammenstoss zu ver­mei­den und gerät dadurch ins Schleudern, hat die Teilkaskoversicherung den Schaden als soge­nann­ten Rettungskostenersatz zu erstat­ten, es sei denn, der Autofahrer han­delt grob fahr­läs­sig.

Lesen
Haftungsbegrenzung in Kfz-Kaskoversicherungen

Haftungsbegrenzung in Kfz-Kaskoversicherungen

Bei der Wahl einer Kfz-Kaskoversicherung soll­te der Kunde nicht nur die Versicherungsprämien, son­dern auch die Versicherungsbedingungen ver­glei­chen. Denn im Kleingedruckten beschrän­ken man­che Versicherer ihre Haftung für den Fall, dass das Fahrzeug nicht repa­riert wird, auf die Differenz zwi­schen Wiederbeschaffungs- und Restwert – was eini­ges aus­ma­chen kann. Das zeigt ein jetzt

Lesen