Abwrack­prä­mie und die Ori­gi­nal-Zulas­sungs­be­schei­ni­gung

Der Bun­des­rat möch­te die von der Bun­des­re­gie­rung beab­sich­tig­te Ände­rung stra­ßen­ver­kehrs­recht­li­cher Vor­schrif­ten nut­zen, um eine Bestim­mung gegen den mög­li­chen Miss­brauch der jüngst ein­ge­führ­ten Umwelt­prä­mie in das Regel­werk auf­zu­neh­men. Ver­hin­dert wer­den müs­se, dass ein ver­meint­lich ver­schrot­te­tes Fahr­zeug erneut zuge­las­sen wird. Es sei des­halb erfor­der­lich, die alte Zulas­sungs­be­schei­ni­gung deut­lich zu ent­wer­ten. Mit die­ser Rege­lung wur­de die 45. Ver­ord­nung zur Ände­rung stra­ßen­ver­kehrs­recht­li­cher Vor­schrif­ten am Frei­tag vom Bun­des­rat gebil­ligt.

Abwrack­prä­mie und die Ori­gi­nal-Zulas­sungs­be­schei­ni­gung