Milch­lie­fer­recht als abnutz­ba­res Wirt­schafts­gut

Durch die Milch-Garan­tie­men­gen-Ver­ord­nung zuge­teil­te und vom Grund und Boden abge­spal­te­ne Milch­lie­fer­rech­te sind abnutz­ba­re imma­te­ri­el­le Wirt­schafts­gü­ter. Wer­den sol­che Milch­lie­fer­rech­te nach einer Betriebs­auf­ga­be ver­pach­tet, bemisst sich die AfA nach dem Ent­nah­me­wert. Eine Abschrei­bung auf zehn Jah­re ist dabei nach Ansicht des Bun­des­fi­nanz­hofs nicht zu bean­stan­den.

Milch­lie­fer­recht als abnutz­ba­res Wirt­schafts­gut

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 29. April 2009 – IX R 33/​08