Schen­gen-Ost

Der Rat der Innen- und Jus­tiz­mi­nis­ter der Euro­päi­schen Uni­on hat nun den ent­schei­den­den Beschluss über die Erwei­te­rung des Schen­gen-Raums um neun Staa­ten gefasst. Damit ent­fal­len am 21. Dezem­ber 2007 die Grenz­kon­trol­len an den Land- und See­gren­zen und am 30. März 2008 auch die Kon­trol­len an den Luft­gren­zen zu Polen, Tsche­chi­en, Est­land, Lett­land und Litau­en sowie Mal­ta, die Slo­wa­kei, Slo­we­ni­en und Ungarn.

Schen­gen-Ost

Mit dem Weg­fall der Grenz­kon­trol­len wur­de auch eine Har­mo­ni­sie­rung der Ein­rei­se- und Visa­be­stim­mun­gen not­wen­dig. Ein ein­heit­li­ches Schen­gen-Visum erlaubt Drittstaatsan­gehörigen den kurz­fris­ti­gen Auf­ent­halt im gesam­ten Schen­gen-Raum, wenn sie von einem Schen­gen-Staat die Geneh­mi­gung dazu erhal­ten haben.

Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um des Innern hat zur Erwei­te­rung des Schen­gen-Rau­mes eine Falt­kar­te mit zahl­rei­chen Infor­ma­tio­nen her­aus­ge­ge­ben. Sie ent­hält eine Dar­stel­lung der bis­he­ri­gen Schen­gen-Staa­ten und der Bei­tritts­län­der (mit den jewei­li­gen Bei­tritts­da­ten) und eine Dar­stel­lung der deut­schen Außen­gren­zen. Die Rück­sei­te der Falt­kar­te infor­miert u. a. über die Ent­ste­hungs­ge­schich­te, die Bedeu­tung für Frei­heit und Sicher­heit, gibt aber auch ganz prak­ti­sche Hin­wei­se zu Rei­se­do­ku­men­ten, zu Zah­lungs­mit­teln, zur Gesund­heits­ver­sor­gung, zu Not­ruf­num­mern etc.

Die Falt­kar­te (Arti­kel­num­mer: BMI07325) kann kos­ten­los beim BMI bestellt wer­den.