Ver­lust­vor­trag trotz Fest­set­zungs­ver­jäh­rung

Ein ver­blei­ben­der Ver­lust­ab­zug ist auch dann fest­zu­stel­len, wenn die Ein­kom­men­steu­er für die­sen Ver­an­la­gungs­zeit­raum auf­grund Ver­jäh­rung nicht mehr fest­ge­setzt wer­den kann.

Ver­lust­vor­trag trotz Fest­set­zungs­ver­jäh­rung

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 2. August 2006 – XI R 65/​05