Betrug bei der Lebens­ver­si­che­rung

Mit dem Abschluss des Lebens­ver­si­che­rungs­ver­trags ist bereits der Ein­ge­hungs­be­trug voll­endet, wenn der Ver­si­che­rungs­neh­mer dar­über getäuscht hat, dass er den Ver­si­che­rungs­fall fin­gie­ren will, um die Ver­si­che­rungs­sum­me gel­tend machen zu las­sen.

Betrug bei der Lebens­ver­si­che­rung

Bun­des­ge­richts­hof, Urteil vom 14. August 2009 – 3 StR 552/​08

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.