Die Schlich­tungs­stel­le bei Pro­ble­men mit dem Inter­net-Kauf

Der Inter­net­han­del gewinnt immer mehr Bedeu­tung. Es ist kei­ne Aus­nah­me mehr, dass der Som­mer­ur­laub im Inter­net gebucht wird oder das Paar Schu­he online geg­kauft wird. Gera­de des­halb muss es auch einem Ver­brau­cher mög­lich sein, sich über das glei­che Medi­um über miss­lun­ge­ne Käu­fe zu beschwe­ren. In dem Bereich wird seit 2009 "Der Online-Schlich­ter" ange­bo­ten, der vom Zen­trum für Euro­päi­schen Ver­brau­cher­schutz mit Sitz in Kehl getra­gen wird.

Die Schlich­tungs­stel­le bei Pro­ble­men mit dem Inter­net-Kauf

Wie der Ver­brau­cher­schutz­mi­nis­ter von Rehin­land-Pfalz mit­ge­teilt hat, betei­ligt sich auch Rhein­land-Pfalz an die­ser Schlich­tungs­stel­le, die kos­ten­frei ange­bo­ten wird. "Der Online-Schlich­ter" ver­mit­telt kom­pe­tent und unab­hän­gig zwi­schen Ver­brau­chern und Händ­lern, wenn es zu Pro­ble­men beim Ein­kauf im Netz kommt. Bür­ger aus Rhein­land-Pfalz kön­nen sich unter www.online-schlichter.de an die Schlich­tungs­stel­le wen­den und ihre Fäl­le ein­rei­chen. das gan­ze Ver­fah­ren fin­det online statt, so dass die Ver­fah­rens­dau­er im Schnitt sechs Wochen beträgt.

Im Juli trat ein Richt­li­ni­en- und Ver­ord­nungs­pa­ket in Kraft, das EU-weit ein­heit­li­che Qua­li­täts­stan­dards für außer­ge­richt­li­che Streit­bei­le­gungs­ver­fah­ren schaf­fen wird. Die EU betont damit die Bedeu­tung von Schlich­tung ins­be­son­de­re für den Sek­tor des elek­tro­ni­schen Geschäfts­ver­kehrs. Gera­de auch der Online-Zugang zu Schlich­tungs­stel­len soll damit für die­sen Bereich her­vor­ge­ho­ben wer­den. Die Vor­ga­ben sind bin­nen zwei Jah­ren euro­pa­weit umzu­set­zen. "Der Online-Schlich­ter" erfüllt die­se Anfor­de­run­gen schon heu­te und ist seit 2010 bei der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on als "mus­ter­gül­ti­ge" Schlich­tungs­stel­le noti­fi­ziert.

Neben Rhein­land-Pfalz betei­li­gen sich auch Baden-Würt­tem­berg, Bay­ern, Ber­lin und Hes­sen an dem Pro­jekt 'Online-Schlich­ter' sowie auf Sei­ten der Wirt­schaft Trusted Shops, die DEVK Ver­si­che­run­gen und der Bun­des­ver­band Direkt­ver­trieb Deutsch­land.