Ver­frach­t­er­haf­tung beim Schiffs­trans­port

Die Haf­tungs­be­schrän­kun­gen nach §§ 658, 659, 660 Abs. 1 HGB ent­fal­len gemäß § 660 Abs. 3 HGB nur bei einem eige­nen qua­li­fi­zier­ten Ver­schul­den des Ver­frach­ters. Die Vor­schrift des § 607 Abs. 1 HGB fin­det im Rah­men von § 660 Abs. 3 HGB kei­ne Anwen­dung.

Ver­frach­t­er­haf­tung beim Schiffs­trans­port

Bun­des­ge­richts­hof, Urteil vom 18. Juni 2009 – I ZR 140/​06
[via Außen­wirt­schafts­lu­pe]