Akti­vie­rung von Feld­in­ven­tar

Die Finanz­ver­wal­tung hat den Land­wir­ten und Forst­wir­ten in der Ein­kom­men­steu­er­richt­li­nie (Abschnitt R 131 Abs. 2) ein "Wahl­recht" ein­ge­räumt, auf die Akti­vie­rung des Feld­in­ven­tars aus Bil­lig­keits­grün­den zu ver­zich­ten. Dazu ist die Finanz­ver­wal­tung jedoch nach Ansicht des Thü­rin­ger Finanz­ge­richts nicht befugt, da das Feld­in­ven­tar han­dels- und steu­er­recht­lich mate­ri­ell zwin­gend zu akti­vie­ren ist.

Akti­vie­rung von Feld­in­ven­tar

Thü­rin­ger Finanz­ge­richt, Urteil vom 29. März 2007 – IV 203/​06