Aus­län­der­recht­li­cher Auf­ent­halts­ti­tel – und die Kin­der­geld­fest­set­zung

Es ist in der Recht­spre­chung des Bun­des­fi­nanz­hofs bereits geklärt, dass es bei einem aus­län­der­recht­li­chen Auf­ent­halts­ti­tel bei Anga­be der Art der Auf­ent­halts­be­rech­ti­gung nicht um einen den Ver­trau­ens­schutz ver­drän­gen­den Grund­la­gen­be­scheid i.S. des § 171 Abs. 10 AO han­delt.

Aus­län­der­recht­li­cher Auf­ent­halts­ti­tel – und die Kin­der­geld­fest­set­zung

Die aus­län­der­recht­li­che Fest­set­zung erzeugt ledig­lich Tat­be­stands­wir­kung und hin­dert eine eigen­stän­di­ge Über­prü­fung des aus­län­der­recht­li­chen Sta­tus durch die Kin­der­geld­stel­le 1.

Denn es ist nicht Zweck eines aus­län­der­recht­li­chen Sta­tus­be­schei­des, der Aus­wer­tung in einem kin­der­geld­recht­li­chen Fol­ge­be­scheid zu die­nen. Grund­la­gen­be­schei­de, die bezwe­cken, in ver­fah­rens­recht­lich gestuf­ter und abschich­ten­der Wei­se die not­wen­di­gen Ent­schei­dun­gen ver­bind­lich vor­zu­ge­ben, um auf die­ser Grund­la­ge die Fol­ge­be­schei­de erlas­sen zu kön­nen ohne Rück­sicht auf einen Ver­trau­ens­schutz, lie­gen nur vor, wenn die Bin­dungs-wir­kung durch das Gesetz selbst aus­drück­lich ange­ord­net wird 2.

Im Übri­gen hat der Bun­des­fi­nanz­hof auch für den Fall, in dem Kin­der­geld in der irri­gen Annah­me eines unzu­rei­chen­den Auf­ent­halts­ti­tels ver­sagt wor­den ist, ledig­lich eine Anpas­sung an die mate­ri­el­le Rich­tig­keit für die Zukunft für mög­lich gehal­ten 3. In dem vor­lie­gen­den umge­kehr­ten Fall, in dem die Fami­li­en­kas­se irr­tüm­lich von einem aus­rei­chen­den Auf­ent­halts­ti­tel aus­ge­gan­gen ist und Kin­der­geld zu Unrecht gewährt wur­de, kann nichts ande­res gel­ten.

Bun­des­fi­nanz­hof, Beschluss vom 10. Juni 2015 – V B 136/​14

  1. BFH, Beschluss vom 20.02.1998 – VI B 205/​97, BFH/​NV 1998, 963; BFH, Urteil vom 25.07.2007 – III R 55/​02, BFHE 218, 356, BSt­Bl II 2008, 758 unter Bezug auf BSG, Urteil vom 02.10.1997 – 14 REg 1/​97, SozR 3 – 1200 § 14 Nr. 24[]
  2. BFH, Beschluss vom 11.04.2005 – GrS 2/​02, BFHE 209, 399, BSt­Bl II 2005, 679, Rz 37[]
  3. BFH, Beschluss vom 30.10.2009 – III B 175/​08, BFH/​NV 2010, 600[]