Lang­fris­ti­ge Ver­mie­tung von Cam­ping­plät­zen

Die lang­fris­ti­ge Ver­mie­tung von als Cam­ping­plät­ze erschlos­se­nen Grund­stü­cken ist nach § 4 Nr. 12 Satz 2 UStG von der Umsatz­steu­er befreit. Die deut­sche Rege­lung des § 4 Nr. 12 Satz 2 UStG ver­letzt auch kein EU-Recht, nament­lich nicht Art. 13 Teil B Buchst. b Nr. 1 der Richt­li­nie 77/​388/​EWG.

Lang­fris­ti­ge Ver­mie­tung von Cam­ping­plät­zen

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 13. Febru­ar 2008 – XI R 51/​06