Ver­sand und inner­ge­mein­schaft­li­che Lie­fe­rung III

Beim inner­ge­mein­schaft­li­chen Ver­sand sind die Finanz­be­hör­den des Mit­glied­staats des Beginns des Ver­sands oder der Beför­de­rung von Gegen­stän­den nicht ver­pflich­tet sind, die Behör­den des vom Lie­fe­ran­ten ange­ge­be­nen Bestim­mungs­mit­glied­staats um Aus­kunft zu ersu­chen.

Ver­sand und inner­ge­mein­schaft­li­che Lie­fe­rung III

Euro­päi­scher Gerichts­hof, Urteil vom 27. Sep­tem­ber 2007 – C‑184/​05